Hawaii Urlaub

An einem heißen Tag im Juli gings schon früh zeitig mit dem Flugzeug auf die lange Reise nach Hawaii. …
Neo, unser Pilot, sagte, wir brauchen 3 Tage, also stellten wir uns hintereinander und los gings 🙂
Nach einem doch recht kurzen und ruhigen Flug landeten wir auf einer wunderschönen Insel im Meer, voller Blumen, Früchte und mit viel Sonnenschein.

Zur Begrüßung gab‘s für jeden ein Armbändchen. Die Einwohner der Insel begrüßten uns mit einem original-hawaiianischen Musikinstrument, der Ukulele. Übersetzt heißt das so viel wie ‚hüpfender Floh‘. Und es gab noch mehr Instrumente, zum Beispiel Trommeln. Die Jungs waren so begeistert davon, dass sie sich gleich an sie setzten und uns etwas vor trommelten. Ganz beflügelt von der Umgebung, den Blumen und der Musik, konnten wir gar nicht anders als mittanzen. Und so tanzten nun Groß und Klein auf der wunderschönen Insel.

Später schauten wir uns noch weiter um und kamen in ein Dorf. Dort gab es so viele schöne bunte Früchte und Säfte, das hätten wir nie geglaubt. Naja, und mal ehrlich, was wäre Hawaii ohne nen leckeren Cocktail. 😉 Fleißige Helfer schnippelten nun Melone, Weintrauben, Ananas und Mango in einen riesigen Topf. Mit leckeren Säften und Eis, hatten wir in ganz kurzer Zeit einen tollen Cocktail. Eisgekühlt und mit extralangem Strohhalm schlürften wir diesen nun im Schatten der Palmen. Das war echt erfrischend… *mmmh*

Später am Nachmittag tanzten wir zusammen Hula und Limbo unter einer Blumenkette hindurch und konnten uns unter einer wasserspritzenden Wackelblume abkühlen. 🙂

Gegen Abend, als die Sonne so langsam unterging, versammelten wir uns wieder an der Startbahn und hoben zusammen mit unserem tollen Piloten in Richtung Kindergarten ab.
Das war ein schöner Tag.

A hui hou. 🙂
Eure Sonnenblümchen

Kommentare sind geschlossen.